Filtern nach...
Filtern nach...
  • Sohlenansicht
  • Sortieren nach
    Sortieren nach...
    • € 199,90 € 139,93
      30% Rabatt
      Quick View 85141/00 - Floris van Bommel Damen Leder Ballerinas mit Leopardenmuster

      Floris van Bommel Damen Leder Ballerinas mit Leopardenmuster


      85141/00 / € 199,90 € 139,93

      30% Rabatt
    • € 189,90 € 132,93
      30% Rabatt
      Quick View 85141/04 - Floris van Bommel schwarze Damen Wildleder Ballerinas

      Floris van Bommel schwarze Damen Wildleder Ballerinas


      85141/04 / € 189,90 € 132,93

      30% Rabatt
    • € 189,90 € 132,93
      30% Rabatt
      Quick View 85141/03 - Floris van Bommel blaue Damen Wildleder Ballerinas

      Floris van Bommel blaue Damen Wildleder Ballerinas


      85141/03 / € 189,90 € 132,93

      30% Rabatt

    Elegant und feminin: Ballerinas von Floris van Bommel

    Ballerinas sind eine tolle Alternative zu Absatzschuhen, da sie Eleganz und Bequemlichkeit perfekt verbinden. Ihr Markenzeichen ist eigentlich, dass sie vorne und hinten geschlossen sind und eine eher runde Form besitzen. Aber die Schuhe sind echte Chamäleons, wenn es um Trends geht, da sie sich einfach an sie anpassen und so nie aus der Mode kommen. Deshalb gibt es Ballerinas auch in spitzer Form, als Peep-Toes, mit coolen Cut-Outs, Mesh-Einsätzen und als Two Tones. Außerdem variiert ihr Material ebenfalls und es gibt sie aus Leder, Kunstleder, Baumwolle, Spitze und vielem mehr. Aber eins haben all diese Schuhe gemeinsam: sie sind unglaublich komfortabel und machen von durchtanzter Nacht bis langem Stadtbummel alles mit.

    Da sie außerdem in jede Handtasche passen, machen sie sich übrigens auch gut als Ersatzschuh, falls die High-Heels den Füßen doch mal etwas zu arg zusetzen. Außerdem hat das Modell einen großen Vorteil: sie streckt den Fuß ihrer Trägerin wunderbar und verlängert optisch die Beine. Deshalb werden Ballerinas auch so oft als perfekter Ersatz für Pumps bezeichnet. Sie sind elegant wie ein High-Heel, aber so bequem wie ein Sneaker oder Schnürschuh.

    Ballerinas: Nie wieder ohne!

    Ihren Namen verdanken die Damenschuhe natürlich ihrer Form, die stark an die Spitzenschuhe von Ballerinas erinnert. Der klassische Ballerina existiert bereits seit dem 16. Jahrhundert. Damals gab es ihn sowohl für Damen als auch Herren. Während der High-Heel in Mode kam, geriet diese Schuhform allerdings etwas in Vergessenheit. Dies änderte sich allerdings grundlegend ab den 1950ern, als Audrey Hepburn und Brigitte Bardot dem Schuh zu unverhoffter Beliebtheit verhalfen. Plötzlich wollte jeder flache Schlupfschuhe wie die großen Stilikonen tragen.

    Ballerinas richtig kombinieren

    Mit den Ballerinas wurden übrigens auch Röhrenjeans zu einem Trendteil, das in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. Auch heute noch ist die Kombination Skinny Jeans plus Ballerinas unschlagbar. Lässig-locker werden die Schuhe mit gekrempelten Boyfriend-Jeans. Zusammen mit blumigen Kleidern oder einem flatterhaftem Rock entsteht ein eher mädchenhaft-romantischer Look. Mit Leggins oder eng geschnittenen Hosen wird es unkompliziert und die Beine werden perfekt gestreckt, da die Schuhe nicht von einer weiten Hose verdeckt werden. Traditionell werden Ballerinas barfuss, mit niedrigen Söckchen oder Perlonstrümpfen getragen. Normale Strümpfe in den Damenschuhen waren lange verpönt, aber das hat sich geändert. Heutzutage ist erlaubt, was gefällt – und das beinhaltet eben auch mal knallbunte Socken in Ballerinas. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

    Bequeme Ballerinas? – kein Problem

    Auch wenn man sich vorbildlich an die Regel hält, dass man Schuhe gegen Nachmittag/Abend kaufen soll, kann es trotzdem vorkommen, dass es doch zu ein paar Druckstellen oder Blasen kommt. Echtleder lässt sich am besten mit Wärme dehnen. Einfach auf die Heizung legen, nachdem sie schön warm sind, das Leder in Form kneten und anschließend einen Schuhspanner nutzen. Doch auch Kunstleder und Textil lassen sich am besten mit einem Schuhspanner weiten. Bequeme Ballerinas – kein Problem!